Symbolbild.

© Michael Wessig

Chronik Ă–sterreich
03/28/2021

Bergretter befreiten Skitourengeher aus Bergnot

Die Einheimischen verloren bei Abfahrt vom Gipfel der Schartwand die Orientierung.

Das schöne Wetter lockt wieder viele Freizeitsportler in die Berge. Zu Vorsicht ist bei warmen Temperaturen und steigender Lawinengefahr gerade am Nachmittag aber geraten.

Bereist am Samstag mussten Bergretter zwei unverletzten, aber erschöpften Skitourengehern zu Hilfe geeilt, die am Tennengebirge bei Werfen in Bergnot geraten sind. Die Einheimischen verloren bei der Abfahrt vom Gipfel der Schartwand (2.339 Meter Seehöhe) die Orientierung, weil sich das Wetter verschlechtert hatte. Die per Handy alarmierten Bergretter und die Alpinpolizei erreichten die Frau und den Mann (41 und 53 Jahre alt) um 18.00 Uhr und fĂĽhrten sie zurĂĽck ins Tal.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare