© Klagenfurt Elite

Chronik Österreich
08/29/2021

Basejumper sprang vom Schlot des Klagenfurter Fernheizwerks

Es handelt sich vermutlich um denselben Basejumper, der bereits im Mai vom Turm der Stadtpfarrkirche sprang.

Ein Video von einem Basejumper, der vom Schlot des Klagenfurter Fernheizwerks springt, hat am Sonntag in den Sozialen Medien die Runde gemacht. Zu sehen ist der Basejumper, der sich selbst mit einer am Helm angebrachten Kamera gefilmt hat, wie er im Morgengrauen von der Spitze des nur 85 Meter hohen Schlots springt und sicher auf einer leeren Straße landet. Als Zeitpunkt der Aufnahme wird „4.45 Uhr“ angegeben.

Bei dem Springer dürfte es sich um denjenigen handeln, der bereits im Mai einen Sprung vom Turm der Klagenfurter Stadtpfarrkirche durchgeführt hat. Auch damals fand der Sprung an einem Sonntag in den frühen Morgenstunden statt, Helm und Fallschirm des Springers waren identisch mit jenem aus dem aktuellen Video. Auch damals war eine populäre Klagenfurter Instagram-Seite zur Verbreitung des Videos ausgewählt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.