Chronik | Österreich
22.11.2018

Alko-Lenker krachte gegen Rettungswagen: Drei Verletzte

Der 65-Jährige war auf die Gegenfahrbahn geraten. Beide Fahrer und ein 67-jähriger Patient wurden verletzt.

Ein betrunkener Oststeirer ist Mittwochabend in Anger (Bezirk Weiz) mit seinem Pkw gegen einen Rettungswagen gefahren. Der Lenker des Einsatzfahrzeuges sowie ein 67-jähriger Patient wurden dabei verletzt. Der Alko-Lenker kam mit Blessuren davon. Ein 20-jähriger Sanitäter dürfte unverletzt geblieben sein, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der 58 Jahre alter Rettungsfahrer aus dem Bezirk lenkte sein Fahrzeug gegen 18.30 Uhr auf der Weizer Straße (B72) von Weiz kommend in Richtung Birkfeld. In Anger geriet der ihm entgegenkommende betrunkene Lenker aus Weiz plötzlich auf die falsche Fahrbahnseite. Eine Frontalkollision war nicht mehr zu verhindern. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im LKH Feldbach wurde beim 65-jährigen Pkw-Lenker eine mittelgradige Alkoholisierung festgestellt.