Tragischer Todesfall im Bezirk St. Veit an der Glan

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik | Österreich
07/04/2019

80-Jährige wollte Küken retten und starb in Kanalschacht

Die Frau verlor das Gleichgewicht, als sie ein Küken aus dem Schacht retten wollte und fiel hinein. Ihr Neffe fand sie.

Eine 80-jährige Frau ist Mittwochfrüh beim Sturz in einen Kanalschacht im Bezirk St. Veit an der Glan ums Leben gekommen. Wie die Polizei in einer Aussendung am Donnerstag mitteilte, hatte die Frau versucht, ein Küken aus dem Schacht zu retten. Dabei dürfte sie das Gleichgewicht verloren haben, sie stürzte kopfüber in den 45 ml 45 Zentimeter breiten Schacht und erstickte.

Ihr Neffe fand die Frau gegen Mittag kopfüber im Kanalschacht steckend und zog sie heraus. Er verständigte sofort die Rettung, zog die Frau aus dem Schacht und begann mit Reanimationsversuchen, die aber erfolglos blieben.

Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen. Ihre Angehörigen wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut.