Ein 24-jähriger Autolenker wurde bei dem Unfall getötet

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
05/30/2020

25-jähriger Pkw-Lenker bei Wildunfall in Tirol verletzt

Auto prallte nach Kollision mit Rehbock gegen eine Leitschiene und landete auf dem Dach im Straßengraben.

Ein 25-jähriger Pkw-Lenker ist Samstag früh in Weißenbach (Bez. Reutte) bei einem Wildunfall verletzt worden. Ein Rehbock sprang in einer lang gezogenen Kurve auf die Straße und wurde vom 25-Jährigen erfasst.

Daraufhin geriet das Fahrzeug ins Schleudern, prallte auf der rechten Fahrbahn gegen die Leitschiene und wurde in den Straßengraben katapultiert. Dort blieb das Auto auf dem Dach liegen.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 5.15 Uhr auf der Lechtalstraße, als der serbische Lenker von Elbignalp kommend in Richtung Reutte unterwegs war. Der 25-Jährige wurde von der Rettung ins Krankenhaus nach Reutte gebracht, am Wagen entstand Totalschaden. Der Rehbock verendete an der Unfallstelle.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.