Victor Chumo aus Kenia seigte im Vorjahr in Peuerbach

© /christian huber_fotografie

Jahreswechsel
12/25/2016

Weltklasse-Sportler beim Silvesterlauf

Oberösterreich.Top-Athleten in Peuerbach, vielfältiges Angebot in Linz, Premiere in Gmunden.

von Wolfgang Atzenhofer

Silvesterläufe bieten dem Läufervolk die Chance das Sportjahr mit einem Höhepunkt zu beenden. Und viele Volksläufer nutzen die Events um ihrem Körper vor der Silvesterfeier noch einmal etwas Gutes zu tun.

Unter den Silvesterläufen in OÖ hat sich jener in Peuerbach, Bezirk Grieskirchen, in der internationalen Sportwelt einen Namen gemacht. Unter den rund 800 Startern bei den verschiedenen Laufbewerben werden sowohl internationale Stars als auch an die 400 Kinder dabei sein. "Im Vorjahr wurde unser Lauf beim deutschen Leichtathletikverband wegen des Starterfeldes in einem Atemzug mit Silvesterläufen in São Paulo und Madrid genannt", freut sich Organisator Hubert Lang vom veranstaltenden Verein Union IGLA. Tatsächlich werden sich heuer mit Cornelius Kangogo, (Kenia), Richard Ringer (Deutschland) und Vorjahressieger Victor Chumo (Kenia) die Gewinner der drei letzten Silvesterläufe ein Stelldichein geben. Auch bei den Frauen kündigt sich ein spannendes Duell an. Die Vorjahressiegerin Alice Aprot Nawowuna aus Kenia trifft mit der Serbin Amela Terzic auf die Siegerin der Jahre 2012 und 2013. Die Kenianerin mischte heuer bei der Olympiade in Rio bei einem der schnellsten 10.000-Meterläufe, den es je gab bis zum Schluss ganz vorne mit.

Wer seine Teilnahme in Peuerbach noch fixieren will, kann das bis 29. Dezember über Internet (www.silvesterlauf.at) noch tun. Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auch am Silvestertag vor den Bewerben in Peuerbach.

Ebenfalls bereits zum 16. Mal geht der Silvesterlauf in der Linzer Innenstadt (www.silvesterlauf-linz.at) über die Bühne. Der Hauptlauf (Start: 15 Uhr) führt in zwei Runden durch die City. Mit dem Nordic Silvester-Walk und verschiedenen Hobby- und Kinderbewerben wird ein breites Angebot geboten.

Neu im Reigen der Silvesterlaufveranstalter ist heuer Gmunden (Sportunion-gmunden.at). Am Areal nahe dem Traunsee erfolgt um 14 Uhr der Start zum Lauf über zehn Kilometer.

Die Läufer passieren in vier Runden eine Allee an Punschhütten, sowie die Esplanade und die Seepromenade. Das Stadtzentrum ist Kulisse für den Zieleinlauf.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare