Seppy hat ein schönes Weihnachtsselfie gemacht

© Linzer Puppentheater

Chronik Oberösterreich
12/19/2020

Weihnachtsstern und Weihnachtselfe

Wenn Omama, Seppy und Kasperl gemeinsam Weihnachtskarten basteln, geht es lustig zu

von Christa Koinig

Wir haben heuer unsere Weihnachtswünsche per Post verschickt, mit eigenen Weihnachtskarten, für die wir gebastelt, gezeichnet oder fotografiert haben. Um es besonders spannend zu machen, haben wir ausgelost, wer was tun soll. Dazu haben wir kleine Zettel vorbereitet, ein paar Vorschläge drauf geschrieben, die Zetterl zusammengerollt und in einen Korb gegeben. Dann hat jeder ein Los ziehen können. Wem es nicht gefallen hat, der konnte es austauschen.

Große Ziehung

Omama hat ein Zetterl gezogen mit der Aufschrift WEIHNACHTSKEKS. „Nein“, hat sie gesagt, „Weihnachtskeks bastle ich nicht, die backe ich“, und sie hat ein anderes Los genommen, darauf stand CHRISTBAUM. Dann kam Kasperl dran, er hat WEIHNACHTSSTERN gezogen und gemeint, dass das eh ganz leicht zu zeichnen wär’. Dann war ich dran, ich wollte unbedingt was fotografieren, aber ich hab REDNOSED REINDEER gezogen, aber woher nehme ich jetzt ein Rentier mit einer roten Nase? Also hab’ ich ein anderes Los genommen. WEIHNACHTSELFE, ja das gefällt mir, das ist ganz leicht, hab’ ich mir gedacht.

Großes Schmunzeln

Omama war als erste fertig, sie hat Stoffresterln auf die Karte geklebt und daraus einen wunderschönen Christbaum gezaubert. Kasperls Karte war ein bissl eigenartig, denn seine Zeichnung hat irgendwie ausgesehen wie Spinat mit Spiegel-Ei. Wir haben ihn fragend angeschaut, aber dann festgestellt, es war doch ein WEIHNACHTSSTERN, aber ein misslungener Blumenstock. Wir haben Kasperl zwar nicht ausgelacht, aber schmunzeln mussten wir schon.

Das war aber noch nichts gegen mein Foto. Wahrscheinlich habe ich mich verlesen, denn es war keine WEIHNACHTS-ELFE, sondern ist ein WEIHNACHTS-SELFIE geworden. So viel gelacht haben wir schon lange nicht, aber Weihnachten ist ja ein fröhliches Fest.

Christa Koinig, Kasperl, Seppy und Omama aus dem Linzer Puppentheater wünschen FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.