© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
06/09/2019

Vergewaltigung abgewehrt: Frau schlug zwei Männer in die Flucht

Die 31-Jährige versetzte den Tätern Fußtritt und Ellenbogen-Stoß und befreite sich dadurch.

Eine 31-jährige Frau hat in der Nacht auf Sonntag in Attnang (Bezirk Vöcklabruck) mit Körperkraft erfolgreich zwei Männer abgewehrt, die sie offenbar vergewaltigen wollten. Das berichtete die oberösterreichische Polizei. Von den Tätern fehlte vorerst jede Spur.

Die Frau war gegen 3.00 Uhr am Heimweg von einer Veranstaltung. Sie war alleine unterwegs, als sie in der Nähe der Pfarrkirche "Zum heiligen Geist" plötzlich von einem Unbekannten von hinten festgehalten wurde. Gleichzeitig versperrte ihr ein zweiter Mann von vorne den Weg und versuchte, ihr gewaltsam die Hose herunterzuziehen.

Die 31-Jährige versetzte dem Angreifer hinter ihr einen Stoß mit dem Ellenbogen und dem anderen einen Fußtritt. So gelang es ihr, sich zu befreien und davonzulaufen. Die Täter flüchteten daraufhin in Richtung B1. Einer der beiden wird als südländischer Typ beschrieben, zu dem andern lagen gar keine Angaben vor. Hinweise zum Vorfall sind an die Polizeiinspektion Attnang-Puchheim unter der Telefonnummer 059133/4163 erbeten.