Container wurde völlig zerstört

© FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Chronik Oberösterreich
11/10/2019

Unbekannte sprengten mit Böller Glascontainer in die Luft

Nächtliche Sprengaktion neben Wohnhausanlage in Ansfelden. Polizei hat Jugendliche im Visier

von Wolfgang Atzenhofer

Ansfelden. Ein gewaltiger Knall schreckte am Samstagabend die Bewohner in einem Wohnpark in Ansfelden im Bezirk Linz-Land auf. Bei der Altstoffsammelstelle der Siedlung war von Unbekannten ein Glascontainer in die Luft gejagt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei dürfte ein Böller ausländischen Fabrikats gezündet worden sein.

Durch die gewaltige Detonation wurde der Container in unzählige Einzelteile zerfetzt, die auf einem angrenzenden Parkplatz verstreut wurden. Dort wurden durch die herumfliegenden Teile auch Fahrzeuge beschädigt. Ein Augenzeuge gab an, drei unbekannte Jugendliche beobachtet zu haben. Reste des pyrotechnischen Gegenstands, welche die Polizei Ansfelden fand, deuten auf eine schwere, illegale Kugelbombe hin. In OÖ werden Erinnerungen an den tragischen Tod eines 17-Jährigen wach, der in der vergangenen Silvesternacht in Eberschang im Bezirk Grieskirchen durch eine Kugelbombe getötet worden ist.

Zum aktuellen Fall hat die Polizei Ermittlungen eingeleitet und bittet unter 059133/ 4131 um Hinweise.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.