Chronik | Oberösterreich
05.01.2013

Turteltauben, Tüll und Sneakers

Bei der Hochzeitsmesse rüsten sich Paare für den „schönsten Tag ihres Leben" aus.

In der Bibliothek von Schloss Aistersheim hat Hannes seiner Ursula einen Heiratsantrag gemacht. „Vor acht Jahren haben wir uns hier am Watergate kennengelernt“, sagt er verträumt. Selbstverständlich ist er auf die Knie gefallen – mit neun weißen Rosen in der Hand – und die Angebetete hat sofort „Ja“ gesagt.

Heute wühlt sich das Paar im Palais Kaufmännischer Verein in Linz durch Gänge voller Tüll, Spitze und Schleifen, Geschmeide und Marzipanfigürchen. Geigenmusik und Blumenduft hängen in der Luft. Die Hochzeitsmesse samt Modenschau ist Samstagnachmittag dicht gedrängt mit Paaren, die auf den schönsten Tag ihres Lebens hinfiebern.

Bei Ursula und Hannes ist es im Juni soweit. Neugierig ist das Paar auf die Partnerringe von "Twosome" von Claudia Langer. „Eins und eins ergibt drei – denn miteinander ist man ein neues Ganzes“, erklärt die Schmuckdesignerin. Ihre Ringe erzählen Geschichten – so formt sie Szenen von Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ aus Gold und Silber. Ihr Turteltauben-Exemplar war sogar ein Requisit in der TV-Serie "Schlosshotel Orth".
Ursula braucht noch Schuhe, und da wird sie auf Franz Neundlinger aufmerksam. Zwischen glitzernden Highheels und eleganten Peeptoes stechen ein Paar weiße Sneakers hervor. „Im Laufe des Festes steigt die Braut gerne auf etwas Bequemeres um“, weiß der Schuhhändler. Nach der Hochzeit lassen sie sich umfärben und im Alltag tragen.

Schneeweiß

Der Trend zum Second Hand sei ohnehin schwer im Kommen, meint Petra Ostheimer, die im März das Geschäft "Schneeweisschen" in der Marienstraße eröffnet hat. Brautroben, die gut und gerne 2000 Euro kosten, gibt es bei ihr aus zweiter Hand um die Hälfte – und trotzdem makellos, wie sie betont. „Anstatt es im Schrank ein trauriges Dasein fristen zu lassen, kann man der nächsten Braut eine Freude damit machen.“

Nagelneu sind die opulenten Roben und elfengleichen Träume in Weiß, die heute, Sonntag, um 11, 14 und 16 Uhr bei der Modenschau im großen Saal gezeigt werden.

Ursula hat ihr Kleid schon. In einem beigen schulterfreien von "Hänsel & Gretel" wird sie ihrem Hannes im Frühsommer ein zweites Mal ein „Ja“ entgegenhauchen.

Bilder von picturenews.at