Chronik | Oberösterreich
24.06.2017

OÖ: Drogenlenker wollte vor Polizei flüchten

Statt mit den erlaubten 50 km/h raste der Mann mit bis zu 120 km/h durch das Ortsgebiet.

Im Drogenrausch hat in der Nacht auf Samstag in Braunau ein 24-Jähriger versucht, der Polizei zu entkommen. Mit dem Auto seines Bruders raste der Mann stadtauswärts und wurde beim Überholen mit 120 km/h von der Exekutive erwischt. Anhaltezeichen missachtete er und flüchtete. Der Mann, der keinen gültigen Führerschein besaß, wurde wenig später gefasst, berichtete die Polizei.

Eine Streife konnte den flüchtigen Lenker kurze Zeit später auf einem Parkplatz ausfindig machen. Bei der durchgeführten Fahrzeugkontrolle fand man kleine Mengen Suchtgift. Ein durchgeführter Urintest verlief positiv, die klinische Untersuchung verweigerte der 24-Jährige. Er wurde wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen der Bezirkshauptmannschaft Braunau, sowie nach dem Suchtmittelgesetz bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt.