Chronik | Oberösterreich
30.07.2017

OÖ: 16-Jähriger starb nach Zeltfest-Besuch

Der Bursch dürfte auf einem Bauernhof zwischen zwei Kälberboxen gestürzt sein.

Ein 16-jähriger Oberösterreicher ist am Samstag gegen 7.00 Uhr nach dem Besuch eines Zeltfestes in Peilstein im Bezirk Rohrbach tot aufgefunden worden. Der Bursch wurde von den Bauern auf einem in der Nähe des Festplatzes befindlichen Hofs entdeckt. Der 16-Jährige lag in einem Spalt zwischen zwei Kälberboxen. Der Notarzt konnte dem jungen Mann nicht mehr helfen, teilte die Polizei mit.

Obduktion angeordnet

Der 16-Jährige dürfte zwischen die Boxen gestürzt sein. Die Polizei geht von einem Unfall aus, es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden. Trotzdem wurde eine Obduktion angeordnet, um die genaue Todesursache zu klären.