Chronik | Oberösterreich
28.05.2018

Oberösterreicher seilte sich mit Bettdecke aus Fenster ab: abgestürzt

Der Mann war irrtümlich von einem Freund eingesperrt worden.

Beim Versuch, sich aus dem ersten Stock mit einer Bettdecke abzuseilen, ist ein 38-Jähriger am Sonntag in Aschach (Bezirk Eferding) abgestürzt und hat sich den Unterschenkel gebrochen. Ein Freund hatte den Mann irrtümlich in der Wohnung eingesperrt, berichtete die Polizei.

Ein Bekannter hatte bei dem 38-Jährigen übernachtet. Als er die Wohnung in der Früh verließ, nahm er den einzigen Schlüssel mit und sperrte ab. Der Bewohner versuchte zuerst, telefonisch Hilfe zu holen. Weil er aber niemanden erreichte, beschloss er, sich abzuseilen. Er befestigte eine Bettdecke am Fenster. Beim Hinunterklettern fiel er aus etwa drei Metern Höhe auf den Betonboden.