(Symbolbild)

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
10/26/2021

Oberösterreicher attackierte Ehefrau: 30-Jährige leicht verletzt

42-jähriger kam trotz Betretungsverbot in die Wohnung - Beschuldigter festgenommen.

Ein Oberösterreicher hat sich am Montag gegen Mitternacht trotz eines behördlich verhängten Betretungsverbotes Zutritt in die Wohnung seiner Ehefrau im Bezirk Linz-Land verschafft und die 30-Jährige attackiert. Sie wurde dabei leicht verletzt. Die Frau hatte den Mann aufgefordert, die Wohnung zu verlassen. Laut Polizei kam es zu einem verbalen Streit, der dann in eine Rauferei ausartete. Der 42-Jährige wurde festgenommen.

Der Mann soll zudem Bargeld aus der Handtasche seiner Frau gestohlen zu haben. Die Staatsanwaltschaft Steyr ordnete nach gerichtlicher Bewilligung die Festnahme des Beschuldigten an. Polizeilichen Informationen zufolge ist er nicht geständig. Der Oberösterreicher wurde nach Abschluss der Erhebungen in die Justizanstalt Garsten gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.