Märchenprofi Wittmann bei Sagenwanderung

Wanderung am Donausteig.

Zu einer sagenhaften Wanderung laden heute, Sonntag, der Tourismusverband Bad Kreuzen und die Werbegemeinschaft Donau. Treffpunkt ist das Aigner Kreuz in Bad Kreuzen um 13 Uhr. Von dort aus führt der 8,5 km lange Wanderweg über Stege und tiefe Schluchten, vorbei an sagenumwobenen Stätten und herrlichen Aussichtspunkten.
An den schönsten Plätzen des Donausteigs wird haltgemacht, während der Märchenerzähler Helmut Wittmann in bester Großvatermanier Sagen aus dem Donauraum erzählt. Musikalische wird er dabei traditionell von Genoveva Trautwein an der Harfe und Franz Bernegger an der Bockpfeife begleitet.
Zum Abschluss trifft man sich am Marktgemeindeplatz in Bad Kreuzen zum gemütlichen Beisammensein bei regionalen Schmankerln.
Die Gegend um den Donausteig ist eine Kultstätte für Sagenbegeisterte. Unzählige Mythen ranken sich um die Wolfsschlucht und das umliegende Gebiet. Die besten Geschichten wurden im neu erschienen Donausteig-Sagenbuch (Tyrolia Verlag, 14,95 Euro) gesammelt und zeichnen ein facettenreiches Bild der bayrisch-oberösterreichischen Donauregion.

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011