© APA/ZB/Monika Skolimowska

Chronik Oberösterreich
06/16/2020

Lenker wollte in OÖ Reh ausweichen und landete im Bachbett

Verletzter 20-Jähriger konnte sich selbst befreien. Zufällig vorbeikommende Sanitäter leisteten erste Hilfe.

Weil er einem Reh ausweichen wollte, hat sich ein 20-Jähriger am Montag in Pregarten (Bezirk Freistadt) mit seinem Auto überschlagen, ist über eine Böschung gestürzt und nach rund 20 Metern in einem Bachbett gelandet. Der Lenker konnte sich selbst befreien.

Zufällig vorbeikommende Sanitäter leisteten dem Verletzten Erste Hilfe und brachten ihn ins Spital, berichtete die Polizei.

Der 20-Jährige hatte den Wagen verrissen, kam dadurch von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine Leitschiene auf. Dann kippte das Auto auf die Seite, überschlug sich und landete schließlich - am Dach liegend - in dem Bach.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.