Chronik | Oberösterreich
17.12.2017

Landeshauptmann Stelzer setzt nun ganz auf Klubobmann August Wöginger

Linz. Was sagt nun Landeshauptmann Thomas Stelzer zum neuen Regierungsteam von ÖVP und FPÖ, das ohne einen oberösterreichischen Vertreter ist? Nach der Sitzung des Bundesparteivor standes meinte der ÖVP-Landesparteiobmann, der auch stellvertretender Bundesparteiobmann von Sebastian Kurz ist, dazu zum KURIER: "Jeder Regierungschef nimmt für sich in Anspruch, dass er sich sein eigenes Team zusammenstellt. Das habe ich auch gemacht. Das muss man auch dem Bundesparteiobmann zugestehen. Wir haben immer gesagt, dass wir neue Wege einschlagen wollen. DSa wollenwir tun und deshalb habe ich das neue Team im Parteivorstand mitgetragen. Ich sage aber gleichzeitig dazu, dass ich sehr froh bin, dass wir mit August Wöginger ein echtes politisches Schwergewicht haben. Gerade die Funktion des Klubobmanns ist eine wichtige Schanierstelle in der Koalition. Das wird für Oberösterreich ganz wichtig sein." Wöginger ist auch Obmann des ÖAAB Oberösterreich.