Wohnhausbrand in Gramastetten

© APA/FOTOKERSCHI.AT

Gramastetten
01/04/2017

OÖ: Zwei Leichen bei Brand gefunden

Bei Puchenau im Bezirk Urfahr-Umgebung brannte ein Holzhaus vollständig ab. Im Inneren wurden zwei verkohlte Leichen gefunden. Die Umstände des tragischen Vorfalls sind nach wie vor noch nicht geklärt.

von Wolfgang Atzenhofer

In der Nacht zum Mittwoch ist eine Leiche bei einem Wohnhausbrand in Koglerau bei Puchenau im Bezirk Urfahr-Umgebung gefunden worden. Die genauen Todesumstände des Mannes waren zunächst nicht bekannt, das LKA Oberösterreich habe aber Ermittlungen aufgenommen, teilte die Feuerwehr mit. Die Löscharbeiten dauerten in der Früh noch an.

Im Zuge der Untersuchung kamen die Ermittler am Mittwochnachmittag einen kleinen Schritt weiter. Im Obergeschoß des völlig zerstörten Holzhauses endeckten Kriminalisten kurz nach Mittag eine zweite verkohlte Leiche. Es dürfte sich um die 46-jährige Ehefrau des 52-jährigen Hausbesitzers handeln. Beide Leichname müssen laut Polizei aber erst obduziert werden um die Identität und die Todesursache feststellen zu können. Bei dem toten Mann, der von Feuerwehrleuten in der Nacht im Eingangsbereich gefunden wurde, fand sich auch ein Gewehr. Ob es auch benutzt worden war, konnte die Polizei vorerst nicht sagen. Bei der von der Feuerwehr gefundenen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.