Jakob Auer, Thomas Stelzer, Claudia und Heinrich Schaller, Sebastian Kurz

© RLB OÖ/Strobl

Chronik Oberösterreich
11/16/2019

Goldenes Ehrenzeichen für Heinrich Schaller

Heinrich Schaller feierte Freitagabend seinen 60. Geburtstag. Der Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank erhielt das Goldene Ehrenzeichen des Landes OÖ.

von Josef Ertl

Als „Vollblut-Manager“, „Mensch klarer Worte“ und „Fels in der Brandung“ wurde Raiffeisenlandesbank-Generaldirektor Heinrich Schaller am Freitagabend bei der Feier zum  60. Geburtstags in der RLB gewürdigt. Mehr als 200 Wegbegleiter, Partner und Freunde ließen es sich auf Einladung von Aufsichtsratspräsident Jakob Auer und Generaldirektor-Stellvertreterin Michaela Keplinger-Mitterlehner nicht nehmen, dem Jubilar persönliche Glückwünsche zu überbringen.

 

Kurz: Geburtstagsfest ist willkommene Abwechslung

ÖVP-Parteiobmann Sebastian Kurz dankte in seiner Rede nicht nur für die willkommene Abwechslung zu den Regierungsverhandlungen, sondern auch für das Engagement von  Schaller als Impulsgeber für die Wirtschaft in Österreich. Geschenke gab es viele, das Präsidium des Aufsichtsrates mit Jakob Auer, Volkmar Angermeier und Josef Kinzl überreichten dem Jubilar ein Gemälde von Roman Scheidl. Das Vorstandsteam mit Generaldirektor-Stellvertreterin Michaela Keplinger-Mitterlehner und den Vorstandsdirektoren Michael Glaser, Stefan Sandberger und Reinhard Schwendtbauer gratulierten mit einer Erstausstattung für einen Weinkeller. Für das musikalische Highlight des Abends sorgte Brucknerhaus-Chef Dietmar Kerschbaum mit seinen Einlagen: Als Überraschung für Schaller, mit dem er seit vielen Jahren gut befreundet ist, sang er unter anderem gemeinsam mit seiner Frau Renate Pitscheider „Tonight, tonight“ aus dem Musical Westside Story.

 

Auer: „Schätzen deine Geradlinigkeit“

Für Jakob Auer, Präsident des Aufsichtsrates der Raiffeisenlandesbank OÖ ist Jubilar Heinrich Schaller ein „Fels in der Brandung, der nicht wackelt und mit klarer Sprache und einem sozialen Gespür auch komplexeste Themen professionell aufgreift“. Er dankte Schaller für die jahrelange ausgezeichnete und freundschaftliche Zusammenarbeit sowie für die fachliche und soziale Kompetenz. Schaller habe Überzeugungskraft, sei ein Mensch klarer Worte und Entscheidungen, der die Raiffeisenlandesbank OÖ mit einem modernen, kompetenten Management-Stil führe“, betonte Auer in seiner Laudatio. „Deine Geradlinigkeit ist etwas, was nicht nur deine Freunde, sondern auch deine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz besonders an dir schätzen“, so Auer.

 

Ehrenzeichen von Stelzer

Von Landeshauptmann Thomas Stelzer gab es mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich ein ganz besonderes Geschenk: „Die Raiffeisenlandesbank OÖ ist ein wesentlicher Schrittmacher für die oberösterreichische Wirtschaft, mitverantwortlich für das Wachstum und die gute Arbeitsmarktsituation im Land. Sie steht als verlässlicher Partner hinter zahlreichen unternehmerischen Erfolgsgeschichten und der Realisierung der Wünsche ihrer Kunden. Dieses Denken und Handeln trägt klar die Handschrift von Heinz Schaller. Ich bedanke mich bei ihm für seine Leistungen und sein großes Engagement für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich - im regionalen und über die Landesgrenzen hinaus, ebenso für seine vielen Initiativen im Sport und in der Kultur in Oberösterreich. Heinz Schaller ist ein Vollblut-Oberösterreich-Manager, und ich wünsche ihm noch viele erfolgreiche Jahre.“

 

Schaller: Wenn es schwierig wird, kommen wir nur gemeinsam weiter!

Dem Präsidium und dem Vorstandsteam dankbar, persönlich berührt und auch durchaus privat in seiner Replik auf die letzten 60 Jahre zeigte sich RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller bei seiner Rede: „Ich danke allen Wegbegleitern, Freunden, dem gesamten Raiffeisensektor und vor allem auch meinen vier Kindern, meinen Geschwistern und auch meiner Frau Claudia für viele unterschiedliche Dinge im Leben. Aber eines hat uns immer vereint, egal ob beruflich oder privat: Wenn es schwierig wird, kommen wir nur gemeinsam weiter!“

Unter den Gästen

Insgesamt stellten sich neben den Festrednern des Abends mehr als 200 Gratulanten ein, unter ihnen: der Linzer Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Bernhard Baier, voestalpine-Generaldirektor Herbert Eibensteiner, AMAG-Vorstandsvorsitzender Gerald Mayer, Palfinger-CEO Andreas Klauser, Günther Helm, CEO der Drogeriekette Müller, Rosenbauer-CEO Dieter Siegel, Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker, Markus Friesacher, Geschäftsführer MF-Gruppe.

 

Weiters Leipnik-Lundenburger-Vorstandssprecher Josef Pröll, Wolfgang Fischer, Geschäftsführer Wiener Stadthalle, OÖ Versicherung-Generaldirektor Josef Stockinger, Vivatis-Vorstandsvorsitzender Gerald Hackl, die Unternehmer Cornelius Grupp (CAG Holding), Robert Guschlbauer (Guschlbauer Backwaren), Johannes Hödlmayr (Hödlmayr Logistics), Erich Wiesner (WIEHAG), Jürgen Rauch (Rauch Fruchtsäfte), Gertrude Schatzdorfer-Wölfel (Schatzdorfer Gerätebau), IV-Generalsekretär Christoph Neumayer, IVOÖ-Präsident Axel Greiner.

 

Weiters RBI-Generaldirektor Johann Strobl, Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, RLB NÖ-Wien-Generaldirektor Klaus Buchleitner, RLB Burgenland-Generaldirektor Rudolf Könighofer, RLB Steiermark-Generaldirektor Martin Schaller, RLB Tirol-Generaldirektor Johannes Ortner, RLB-Vorarlberg-Generaldirektor Wilfried Hopfner, Peter Gauper, Vorstandssprecher der RLB Kärnten, Günther Reibersdorfer, Generaldirektor Raiffeisenverband Salzburg, Raiffeisen Bausparkasse-Generaldirektor Manfred Url, Hypo OÖ-Generaldirektor Andreas Mitterlehner, Hypo Salzburg-Generaldirektor Helmut Praniess, JKU-Rektor Meinhard Lukas, Genetiker Markus Hengstschläger, Starkoch Toni Mörwald, ÖSV-Legende Hans Pum, Schnapsbrenner Hans Reisetbauer, Winzer Martin Nigl und viele andere.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.