Nächtliche Fahndung blieb erfolglos

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
02/17/2022

Frontalkollision auf B3 in OÖ: Ein Toter und drei Verletzte

Ein 40-jähriger Lenker kam aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Donnerstag auf der B3 im Gemeindegebiet von Langenstein (Bezirk Perg). Ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten war am Nachmittag mit seinem Auto samt Anhänger unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache kam dieser plötzlich von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Wagen auf der Gegenfahrbahn. Für den 40-Jährigen kam jede Hilfe zu spät: Er wurde eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Die Insassen des anderen Autos - ein 45-jähriger aus dem Bezirk Perg und dessen 12- und 7-jährige Söhne - erlitten laut Polizei Verletzungen unbestimmten Grades. Der Vater konnte sich selbst befreien. Ein Unfallzeuge half schließlich auch die beiden Söhne aus dem Auto zu bergen. Sie wurden in ein Spital gebracht.

Für die Aufräumarbeiten war die B3 etwa zweieinhalb Stunden gesperrt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare