Fachhochschulmanager Gerald Reisinger und Landesrat Markus Achleitner

© FH OÖ

Chronik Oberösterreich
04/16/2020

Fachhochschule ohne Matura

Viermonatiger Qualifizierungs-Schnellkurs statt zweisemestriger Vorbereitung.

von Josef Ertl

Die Fachhochschule Oberösterreich bietet Lehr- und Fachschulabsolvent/innen ohne Matura die Chance, noch im Herbst ein technisches Studium zu beginnen. Der bereits etablierte Studienbefähigungslehrgang wird dazu als Intensiv-Onlinekurs angeboten. „Trotz aller Anstrengungen gibt es viele Menschen, deren berufliche Situation sich unverschuldet durch die Corona-Krise verschlechtert hat. Darunter gibt es einige, für die ein Hochschulstudium ein Thema ist. Genau die wollen wir ansprechen, um so aus der Krise auch eine Chance zu machen“, sagt der für die Fachhochschulen zuständige Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner.

Online-Intensivkurs vom 11. Mai bis 11. September

„Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Das gilt auch für uns im Bildungssektor“, betont FH-Prof. Dipl. Ing. Dr. Stefan Sunzenauer, Leiter des Weiterbildungsbereiches CoL³ (Center of Lifelong Learning) an der FH Oberösterreich. Im Eiltempo hat er nun einen Studienbefähigungslehrgang im „Schnellformat“ entwickelt. Dieser ermöglicht es Interessent/innen an den technischen Studiengängen der FH Oberösterreich, den Lehrgang im Rahmen eines Online-Intensivkurses von 11. Mai bis 11. September 2020 zu absolvieren. Bisher wurde dieses Bildungsangebot berufsbegleitend mit einer Dauer von zwei Semestern angeboten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.