Felix Eypeltauer

© APA/FOTOKERSCHI.AT / BAYER

Chronik Oberösterreich
03/20/2021

Eypeltauer Spitzenkandidat der Neos für die Landtagswahl

Kandidatenliste für die Landtagswahl erstellt. Potocnik wegen finanzieller Verfehlungen aus der Partei ausgeschlossen.

von Josef Ertl

Die Neos haben bei ihrer Mitgliederversammlung heute, Samstag, Felix Eypeltauer zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Herbst gewählt. In den drei Wahlstufen erreichte er in Summe 88 Prozent der Stimmen. Eypeltauer ist Abgeordneter zum Nationalrat und Landessprecher. Zuvor er Gemeinderat in Linz.

Auf den weiteren Listenplätzen sind: Julia Bammer, Juristin aus Gmunden; Johannes Egger, Unternehmer und stellvertretender Bundesprecher der Unos, der Landesbedienstete und frühere Braunauer Bezirkshauptmann Georg Wojak und Markus Hufnagl, IT-Berater und Neos-Gemeinderat in Wels.

Zwei Parteiausschlüsse in Linz

Der Bundesvorstand der Neos hat am Freitag den Linzer Gemeinderat Lorenz Potocnik aus der Partei ausgeschlossen. Anlass ist ein interner Prüfbericht zum Finanzgebaren der Neos. Einige Sachverhalte seien geeignet, das Ansehen der Partei zu beschädigen, heisst es in der Begründung. Ebenfalls aus der Partei ausgeschlossen wurde die Linzer Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler. Ihr wird vorgeworfen, finanzielle Verfehlungen an die Öffentlichkeit gebracht zu haben.  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.