Die Tat ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus im oberösterreichischen Enns.

© FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Chronik Oberösterreich
02/26/2020

Enns: Mutter musste mitansehen, wie Sohn seinen Vater tötete

Nach einem Streit eskalierte die Situation. Eine Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären

Ein 42-jähriger Linzer soll am Dienstagabend seinen 78-jährigen Vater in Enns (Bezirk Linz-Land)getötet haben. Schon seit Jahren sollen sich die beiden immer wieder gestritten haben, hieß es von der Landespolizeidirektion Oberösterreich am Mittwoch.

Die Tat fand gegen 18. 50 Uhr im Haus des Vaters statt. Es habe zunächst eine Auseinandersetzung zwischen den beiden gegeben, der Sohn soll schließlich handgreiflich geworden sein und habe seinen Vater am Hals attackiert.

Dass der 78-jährige erwürgt worden ist, konnten die Ermittler am Mittwoch aber noch nicht bestätigen. Eine Obduktion soll in den nächsten Tagen Aufschluss über die Todesursache geben.

Sohn geständig

Der 42-jährige mutmaßliche Täter wählte nach dem Vorfall selbst die Notrufnummer der Rettung. Dabei soll er auch gleich die Polizei angefordert haben. Die Einsatzkräfte konnten jedoch nichts mehr für den 78-Jährigen tun.

Dessen Ehefrau, die sich zu dem Zeitpunkt ebenfalls im Haus befand, habe die Tat beobachtet. Sie befindet sich in psychischer Betreuung und ist nicht vernehmungsfähig.

Der Sohn zeige sich laut Polizei geständig. Ob Alkohol im Spiel war, ist unklar.

einen CleverPush Button Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen CleverPush Button zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte CleverPush GmbH zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.