Chronik | Oberösterreich
29.10.2017

Besucher werden temporär Teil der Ausstellung von Katinka Dietz

Linz. Künstlerisches Neuland betritt die in Bonn geborene und inzwischen in Linz lebende Katinka Dietz (39) mit Linolschnitt und Installationen. Ihre Ausstellung Gejagte Sammler – Gesammelte Jäger wird morgen, Montag, 30. Oktober um 19 Uhr in der Galerie der Vereinigung Kunstschaffender Oberösterreichs eröffnet.

Hatte Dietz bisher mit schwarzer Keramik und Glas zu tun und diese als filigranes Netzwerk verarbeitet, drückt sie sich jetzt mit neuen Materialien künstlerisch neu aus. Inspiration findet sie seit jeher in Formen der Natur und in solchen, die oft erst auf den zweiten Blick ihre Faszination und Schönheit entfalten.

Bei der aktuellen Ausstellung präsentiert sie neben Kunstgegenständen auch eine Installation, die von Besuchern durchquert wird und sie für kurze Zeit Teil der Ausstellung werden lässt. Dietz widmet sich außerdem der Konfrontation der Besucher mit verschiedenen Lebewesen. Kern der Ausstellung sind drei Schalen voller künstlichem Getier. Sie führt den Betrachtern eigene Ängste und Ekel vor Augen und ermöglicht Zugang zu einer durch Voreingenommenheit verborgenen Welt.