Chronik | Oberösterreich
06.08.2017

44-Jährige starb nach Reitunfall in OÖ

Pferd stürzte und fiel auf die Reiterin. Frau erlag im Spital ihren Verletzungen

Nach einem Reitunfall in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) ist eine 44-Jährige aus Aigen im Mühlkreis Sonntagmittag gestorben. Laut Polizeiangaben stürzte das Pferd auf die Reiterin, die dabei schwere Kopfverletzungen erlitt. Die Frau konnte zunächst am Unfallort wiederbelebt werden, erlag aber gut eine Stunde später im Spital ihren Verletzungen.

Die Reiterin absolvierte am Sonntagvormittag ein Springparcours-Training. Beim Sprung über ein 90 Zentimeter hohes Hindernis, einem sogenannten Schweinerücken, blieb das Pferd mit den Vorderhufen am Hindernis hängen, strauchelte und stürzte. Das Pferd fiel dabei auf die Reiterin. Der an der Unfallstelle anwesende Ehemann sowie der Reitlehrer leisteten der Frau bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe.