Lokalmatador Benjamin Karl und die Stars des Snowboard-Weltcups können nächste Woche nicht in NÖ an den Start gehen

© APA/EXPA/SEBASTIAN PUCHER

Chronik Niederösterreich
02/05/2020

Zweite Absage für Snowboard-Weltcup am Ötscher

Regen und Warmwettereinbruch setzten Ötscher-Pisten zu, Schneefall kam zu spät.

von Wolfgang Atzenhofer

In dieser witterungsbedingt verkorksten Wintersaison muss man im Skigebiet Ötscher-Lackenhof die nächste herbe Enttäuschung einstecken: Dort wurde am Mittwoch die für nächste Woche freudig erwartete Show des Snowboard-Weltcups abgesagt. Die Lackenhofer mussten dem Weltcup-Tross rund um Niederösterreichs Lokalmatador Benjamin Karl damit in dieser Saison schon zum zweiten Mal abwinken.

Warmwetter im Dezember hatte verhindert, dass der imageträchtige Weltcupzirkus Anfang Jänner seine Rennen am Ötscher austrägt. Massive Niederschläge zu Wochenbeginn setzten der FIS-Rennstrecke am Kleinen Ötscher massiv zu. Die Absage war unumgänglich. Das musste das Organisationsteam um die Ex-Skiasse Michaela Dorfmeister und Andreas Buder bei den Streckenbesichtigungen am Mittwoch schweren Herzens akzeptieren.

„Wir hätten den Ersatztermin sehr gerne durchgeführt. Leider hat uns das Wetter ganz und gar nicht in die Karten gespielt. Dagegen sind wir machtlos“, war Dorfmeister enttäuscht. Der in der Nacht auf Mittwoch gefallene Schnee sei leider zu spät gekommen, erklärte Bergbahnen-Chef Buder.

Die Veranstaltung der beiden Snowboard-Rennen am Ötscher sollte der sportliche Saison-Höhepunkt sein. 2.500 Fans hatten die Bewerbe der Weltcup-Snowboarder bei ihren Gastspielen 2018 umjubelt. Eine Woche nach den Semesterferien hätten Zuschauer und der in der Region nächtigende Weltcuptross auch die nötige Aufbruchstimmung ins Ötscherland gebracht. Denn bisher gab es heuer am Ötscher wenig zu jubeln. Vor allem im Dezember waren die Pisten aus Schneemangel nur teilweise nutzbar und somit auch die Bergbahnen wenig beschäftigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.