© Kaser FF Thunau

Gars
02/05/2019

Zwei Brände in einem Ort am selben Tag

Während ein Feuer in einem Pelletswerk in Gars am Kamp wütete, geriet auch noch ein Carport in Brand.

von Gilbert Weisbier

Kräftigen Stress bekamen rund 100 Feuerwehrleute im Bezirk Horn am Dienstag: Gegen 9 Uhr Früh begannen zum zweiten Mal innerhalb von knapp zwei Monaten in einem Pelletswerk in Gars Sägespäne zu brennen. Helfer von mindestens zehn Feuerwehren hatten den ganzen Tag lang alle Hände voll zu tun, um Berge von Material umzuschaufeln und abzulöschen.

Am frühen Nachmittag wurden dann zusätzliche Feuerwehrleute zu einem Carportbrand am anderen Ende von Gars alarmiert. Dieses Feuer war zum Glück rasch gelöscht. Der Brand im Holzwerk gloste aber bis in die Nacht weiter - obwohl die Feuerwehrleute eine spezielle Baggerschaufel schweißten und von einem Kranfahrzeug aus die Glut mit Wasser begossen. Weil alle mit schwerem Atemschutz arbeiten mussten, waren immer wieder neue Trupps als Ablösung nötig. Die Versorgung mit Löschwasser wurde zudem im Laufe des Tages immer schwieriger, weil die Löschteiche der Gegend nahezu ausgeschöpft waren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.