© Kurier/Gerhard Deutsch

Chronik Niederösterreich
10/21/2021

"Zahlen steigen dramatisch“: Ausreisekontrollen in Melk ab Samstag

Die Sieben-Tages-Inzidenz steigt auf über 600. Deshalb wird es im Bezirk Melk ab Samstag voraussichtlich Ausreisekontrollen geben.

Die Corona-Zahlen im Bezirk Melk entwickeln sich weiterhin nach oben. Die Sieben-Tages-Inzidenz hat am Donnerstag einen starken Anstieg auf 652,6 verzeichnet. Die aktuelle Inzidenzschwelle von 500 ist somit deutlich überschritten und das bereits zum vierten Mal in Serie. Damit wird Melk zu einem Hochrisikogebiet mit 3-G-Ausreisekontrollen.

„Wir haben die heutigen Zahlen noch abgewartet, jetzt war es aber notwendig den nächsten Schritt zu setzen", so Norbert Haselsteiner, Bezirkshauptmann von Melk. Wir waren nicht überrascht und haben uns diesbezüglich bereits mit Gemeinden, Exekutive und Staßemeisterei abgestimmt und vorbereitet".

"Morgen wird eine entsprechende Verordnung der Bezirkshauptmannschaft erlassen werden, wonach man den Bezirk ab Samstag nurmehr mit einem gültigen 3-G-Nachweis verlassen darf", sagte die Landessanitätsdirektorin Irmgard Lechner nach dem heutigen Corona-Lagegespräch in St. Pölten. Dies werde durch stichprobenartige Kontrollen überprüft, wobei in den ersten drei Tagen zunächst nur Verwarnungen ausgesprochen werden. „Bei denjenigen, die bis einschließlich Montag glaubhaft machen können, dass es nicht möglich war einen 3-G-Nachweis zu erbingen, haben wir noch Nachsicht", so der Bezirkshauptmann. Danach werde gestraft.

Impfquote

Erst vor Kurzem hat die Stadt Melk niederschwellige Impfangebote bekannt gegeben, um die Ausreisekontrollen zu verhindern. Dafür hätte die Impfquote von den aktuell 59,8 Prozent (laut dem Dashboard von Notruf NÖ) auf 60 Prozent erhöht werden müssen. Dadurch hätte sich die Inzidenzschwelle für die Einstufung als Hochrisikogebiet auf 600 erhöht.

 

Die Impfaktion des Notrufs NÖ findet dennoch am heutigen Donnerstag (14 bis 18 Uhr) und am Freitag (9 bis 18 Uhr) statt. Dabei wird die Möglichkeit geboten, sich im Melker Stadtsaal „ohne Voranmeldung und unkompliziert“ impfen zu lassen. Verabreicht wird das Vakzin von Biontech/Pfizer.

Die Ausreisekontrollen werden für den Bezirk Melk ab Samstag trotz Impfaktion schlagend.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.