Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Niederösterreich
06/13/2021

Wr. Neustadt: Illegales Tuning-Treffen mit über 1.500 Teilnehmern

Das Treffen wurde um etwa Mitternacht aufgelöst. Viele Fahrzeuge wurden überprüft.

von Teresa Sturm

In der Nacht auf heute trafen sich abermals bei der Autobahnabfahrt Wiener Neustadt über 1.000 Teilnehmer zu einem illegalen Roadrunner- und Tuning-Treffen. Als um 20 Uhr der Zustrom überhandnahm und bereits etwa 200 dieser Szene zugehörigen Fahrzeuge zum geplanten Treffpunkt zugefahren waren, wurde seitens der Exekutive verkehrslenkend eingegriffen, hieß es in einer Aussendung der Landespolizeidirektion NÖ.

Treffen aufgelöst

Bald war aber der Parkplatz sowie umliegende Parkflächen zur Gänze mit Fahrzeugen gefüllt. Die Polizei schätzt, dass etwa 1.500 Personen mit rund 600 Fahrzeugen vor Ort waren. Aufgrund der Lautstärke der Teilnehmer kam es auch zu etlichen Anrainerbeschwerden.

Das Treffen wurde gegen Mitternacht aufgelöst. Neben einer Vielzahl an Polizeistreifen führte die KFZ-Prüfstelle Weikersdorf verkehrstechnische Überprüfungen von Fahrzeugen durch. Viele Pkw wiesen schwere Mängel auf, was zur Anzeige gebracht wurde.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare