Chronik | Niederösterreich
18.04.2017

Wr. Neustadt: Countdown für den neuen Naschmarkt

Am Dienstag erhielten die neuen Standbetreiber am Marienmarkt ihre Schlüssel. Die Eröffnung findet am 29. April statt.

Am 29. April ist es soweit. Mit diesem Datum nimmt der neue Naschmarkt am Hauptplatz von Wiener Neustadt seinen Betrieb auf. Nachdem die Bauarbeiten weitgehend abgeschlossen sind, bekamen die neuen Marktstandler bereits am Dienstag offiziell die Schlüssel für ihre noblen Hütten am Marienmarkt überreicht.

"Totgesagte leben länger", sagte Bürgermeister Klaus Schneeberger bei der Schlüsselübergabe, "und bei allem, was im Vorfeld über den Marienmarkt gesagt wurde, so freue ich mich umso mehr über das, was wir heute hier sehen. Wir haben hier einen Mix aus Regionalität und Internationalität, durch den - verbunden mit den traditionellen Mittwochs- und Samstagsmärkten - neues Leben entsteht."

Mit der Eröffnung am 29. April soll der Marienmarkt ganz neue Impulse für die Innenstadt bringen. Besonderen Wert hat die Stadt auf den Branchenmix gelegt. Mit dabei sind unter anderem " Julius Meinl am Graben" mit einem Feinkost-Shop und Restaurant, die Firma "Edelfisch" mit einem Fischmarkt und Bistro, "Is' Regionale Steigerl", ein Obst- und Gemüsehandel, das Blumengeschäft Postl, "Papa's Kitchen" Takeaway-Bistro, "Taki Asia Food", die "Würstel Boutique Wilzcek" und einiges mehr.

Udo Landbauer, für das Marktwesen zuständiger Stadtrat: „Der Erfolg eines Marktes steht und fällt mit der Auswahl der Stände. Wichtig waren bei der Auswahl eine gewisse Regionalität der Produkte, eine ausreichende Anzahl von frischen Waren, sowie ein gastronomisches Angebot. All das beinhaltet der Produktmix nun.“