Wildrosentage und Wildrosenball im Dunkelsteinerwald

Von Mai bis Mitte Juli zeigen sich die Wildrosen von ihrer schönsten Seite und geben Anlass für Feste und Verkostungen.

Die Region Dunkelsteinerwald liegt am südlichen Ufer der Donau, im Städtedreieck Melk,
Krems und St. Pölten. Steile Abhänge, ausgedehnte Ackerflächen, sagenhafte Ruinen, Wildrosen und Hagebutten – Hetscherln genannt – prägen die Region.

Wildrosen und Hagebutten
Gut 12 verschiedene Wildrosensorten sind seit Jahrhunderten hier heimisch. Zum Erhalt der Artenvielfalt werden laufend heimische Sorten gepflanzt, wie beispielsweise die Essigrose, Kriechrose, die Bibernellrose, Glanzrose etc.

Wildrosentage
Von 7. bis 24. Juni setzen die neun Wildrosen-Genusspartner der Region einen besonderen kulinarischen Schwerpunkt. Serviert werden zum Beispiel Hagebuttensuppe, Hagebutten-Nudeln, Fleisch-Spezialitäten mit Hagebutten und Wildrosensauce oder Wildrosenpalatschinken.
Weil auch die Getränke dazu passen sollen, kredenzen die Wildrosenbetriebe Wildrosenbier, Wildrosen-Frizzante, Hagebuttenlikör und Hagebuttenbrand. Zum Kaufen und Mitnehmen für
zu Hause bieten sich Hagebutten-Marmeladen, Hagebutten-Pralinen, Hagebutten-
Mehlspeisen und Hagebutten-Schokolade an.

Alles Rose!

© Mostviertel Tourismus/weinfranz.at
© Bild: Mostviertel Tourismus / weinfranz.at

Zum „Wildrosenball“ laden am 21. April die Wildrosen-Genusspartner in den Gasthof Dangl in Wimpassing. Zu diesem Anlass wird die Wildrosenkönigin gewählt, es gibt eine Tombola und Musik von „Stofff&Band“. Außerdem präsentieren sich die Wildrosen-Genusspartner und die neue Entdeckerkarte für den Dunkelsteinerwald wird vorgestellt. Ballgäste sind ab 20 Uhr willkommen. Ab 20.30 Uhr beginnt das Programm. Karten sind in allen Gemeindeämtern in der Region, bei den Wildrosenbetrieben und an der Abendkassa erhältlich.

Wildrosen-Genusspartner:
Gasthof Dangl, 3386 Wimpassing, www.gasthofdangl.at
Gasthof Hirschenwirt, 3392 Nölling, www.hirschenwirt-noelling.at
Langegger Hof, 3642 Maria Langegg, langeggerhof.tastl@wavenet.at
Schnadahüpflheuriger, 3512 Oberbergern, www.heurigen-schmidt.at
Dunkelsteiner Bräu, 3121 Schaubing, www.schaubing.at
Schaberger’s Nah&Frisch, 3386 Hafnerbach, www.schabergers-bauernladen.at
Land lebt auf!, 3384 Groß-Sierning, luger.gross-sierning@pfeiffer.at
Hochlandrinderzucht Lichtensteg, Fam. Seiberl, 3642 Kochholz, r.seiberl@aon.at
Konditorei Gerda Kernstock, 3386 Windschnur, gerda-kernstock.businesscard.at

Aussichten und Einblicke
Zwischen den Wäldern und weiten Feldern erheben sich bis zu 500 Meter hohe Aussichtsplätze mit herrlichem Rundumblick: nach Norden über die Donau und die Wachau, nach Süden über das Mostviertler Hügelland und die Alpen am Horizont.
Der bekannteste Aussichtspunkt ist die mittelalterliche Burgruine Aggstein bei Aggsbach-Dorf, die auf einem 300 Meter hohen Felsen über der Donau thront. Von der eindrucksvollen Anlage genießen Besucher einen schönen Blick auf die Wachau. Ebenfalls über die Donau und die Wachau reicht der Blick von der Ferdinandwarte bei Oberbergern. Ein besonders schöner Ausblick ins Alpenvorland öffnet sich von der Burgruine Hohenegg im südlichen Dunkelsteinerwald.

Information, kompetente Beratung und Prospektservice:
Mostviertel Tourismus GmbH
Adalbert Stifter-Straße 4, 3250 Wieselburg,
0 74 16/521 91 oder office@most4tel.com
www.mostviertel.info

Weiterführende Links

( Niederösterreich Tourismus ) Erstellt am 13.04.2012