© kkcpunktat

Chronik Niederösterreich
09/15/2012

Wiener Neustadt gewinnt den Bahnhof-Oscar

Die Bahnhöfe in Korneuburg, Amstetten und Krems sind die „Schandflecken“ im Verkehrsclub-Test.

Der schönste Bahnhof Niederösterreichs liegt in Wiener Neustadt – zumindest wenn es nach dem großen Bahntest des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) geht. Im Österreich-Vergleich rangiert die Verkehrsdrehscheibe auf dem achten Rang.

Zum  schönsten Bahnhof Österreichs wurde der Wiener Westbahnhof gekürt, gefolgt von den Hauptbahnhöfen in Linz und Graz. Mit St. Pölten und Baden ist NÖ noch zwei Mal auf der Liste der positiv bewerteten Bahnhöfe vertreten.

Beim VCÖ-Bahntest wurden 15.180 Fahrgäste österreichweit  zur Qualität der Bahnhöfe befragt. Dabei galt es Kriterien wie die Erreichbarkeit, die Parkplatzsituation, Sauberkeit, die barrierefreie Ausrichtung oder etwa die Einkaufsmöglichkeiten zu beurteilen. "Ein Bahnhof soll ein Ort sein, an dem man gerne ankommt und verweilt. Ein Ort der Begegnung und ein Ort des Wohlfühlens. Es gibt noch zahlreiche Bahnhöfe in Österreich zu modernisieren", sagt VCÖ-Sprecher Christian Gratzer.

Die Liste jene Bahnhöfe, die den Fahrgäste so gar nicht gefallen führt Attnang Puchheim in OÖ an. Mit Korneuburg, Amstetten und Krems an der Donau befinden sich aber auch drei blau-gelbe Bahnhöfe der Negativ-Liste.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.