Weißrußland

Eine bewegte Geschichte hat Weißrussland allemal zu bieten: Im Mittelalter war es ein Fürstentum, musste sich dann den Einfall der Tartaren gefallen lassen, wurde zum Spielball der Kriege zwischen Polen und Russland und schließlich in das Russische Reich eingegliedert. Heute ist die 207.595 qkm große osteuropäische Republik unabhängig. Reizvoll ist vor allem die Landschaft, die mit viel Wald sowie zahlreichen Flüssen und Seen gesegnet ist. In den Wäldern kann man mit etwas Glück Wildschweine, Elche und Biber sehen. Unbedingtes Muss ist natürlich ein Abstecher in die Hauptstadt Minsk, in der sich neben 1,8 Millionen Einwohnern auch viele Sehenswürdigkeiten finden.

Klima

In Weißrußland herrscht ein gemäßigtes Kontinentalklima.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise ein gültiges Visum, das vor der Einreise zu beantragen ist. Seit 01. Oktober 2000 besteht für Ausländer bei Reisen in die Republik Belarus Krankenversicherungspflicht.

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Es wird empfohlen sich gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatits A impfen zu lassen. Für Individualreisende lohnt sich der Impfschutz gegen Hepatitis B.

Währung

Der Belarussische Rubel

Sprache

Die Amtssprachen sind Weißrussisch und Russisch. Als Umgangssprachen werden Ukrainisch, Polnisch und andere Sprachen ethnischer Minderheiten gesprochen.

Beste Reisezeit

Die schönste Reisezeit für Weißrußland ist der Herbst.

Flugdauer

Die durchschnittliche Flugdauer von Frankfurt nach Minsk beträgt ca. 3 Std. 30 Min.

Zeitunterschied

MEZ + 1 (UTC + 2); März bis Oktober: MEZ + 2 (UTC + 3).

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?