Romy Mayer singt in ihrer ersten Single "Ich nenn es mal Liebe" über die Unsicherheiten beim Verliebstein

© Julian Haghofer

Chronik Niederösterreich
10/16/2021

Waldviertler Sängerin schafft es mit erster Single ins Radio

Die Zwettler Künstlerin Romy Mayer hat ihre erste Single veröffentlicht, die bereits auf mehreren Radiosendern gespielt wird.

von Teresa Sturm

„Musik ist wirklich mein Leben.“ Hört man Romy Mayer reden, glaubt man das der Zwettlerin sofort. Und ihre Musik kommt auch bei den Menschen gut an. Immerhin spielen mittlerweile österreichische wie deutsche Radiosender die erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Label Stella Musica) von ihr.

Mayer hat schon in der Volksschule gerne und viel gesungen und dann mit 13 Jahren begonnen, klassischen Gesangsunterricht zu nehmen. Musikalisch zu Hause fühlt sie sich in der Klassik genauso wie im Popschlager und dem Musical: „Mir gefällt eigentlich alles sehr gut und ich mag die deutsche Sprache besonders.“

Liebeslied

Im neuen Song selbst geht es – wie sollte es im Schlager anders sein – um die Liebe. „Man ist verliebt, weiß aber noch nicht so recht, ob das Gegenüber auch so empfindet. Das ist das Ungewisse. Mich als Person beschäftigt im Song ein Mann, der mir den Kopf verdreht hat“, sagt die 27-Jährige. Geschrieben wurde das Lied von David Blabensteiner und Johannes Hintersteiner.

Neben der Musik ist das Theaterspielen Romy Mayers große Leidenschaft. „Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen. Ein Wunsch von mir ist es, auch vor der Kamera Erfahrungen sammeln zu dürfen.“

Radio

Derzeit verdient Mayer ihr Geld noch damit, selbst Gesangsunterricht in Musikschulen zu geben. Daneben studiert sie in Wien. Vor allem im Sommer hatte sie oft die Möglichkeit, vor Publikum zu singen. Auf Hochzeiten und Taufen ist ihr Gesang beliebt. Dass sie jetzt auch von Radios entdeckt wurde, freut die Waldviertlerin besonders. So ist ihre Single bereits auf Radio Niederösterreich gelaufen, aber auch auf dem deutschen Sender MDR Sachsen-Anhalt: „Das ist ein extremes Glückserlebnis, dass man gespielt wird und meine Musik Anklang findet.“

Wer die Künstlerin live erleben möchte, hat am 27. November und 4. und 11. Dezember die Möglichkeit, wo sie Weihnachtskonzerte im Schloss Ottenstein gibt. Für kommendes Jahr sind außerdem weitere Songs und mindestens ein Konzert damit geplant.

Infos gibt es unter www.romy-mayer.com

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.