¬© √ĖBRD/C.Hofer

Chronik Niederösterreich

Von Stein am Kopf getroffen: Mann wurde von Hoher Wand gerettet

Der verletzte Wiener wurde sicher ins Tal gebracht.

03/15/2023, 03:25 PM

Am Sonntagnachmittag wurde die Bergrettung Hohe Wand zu einem Einsatz im Bereich V√∂llerin alarmiert. Laut ersten Meldungen wurde ein Mann, welcher sich im Abstieg befand, von einem Stein am Kopf getroffen. Sofort machte sich die Dienstmannschaft auf den Weg. Zwei KameradInnen (darunter eine Bergrettungs√§rztin) stiegen voraus, um mit der Erstversorgung rasch zu beginnen. F√ľnf weitere folgten mit der Gebirgstrage, Seile und  Sicherungsger√§t. Vorort eingetroffen, konnte die Bergrettungs√§rztin rasch Entwarnung geben.

Der verletzte Wiener war ansprechbar und hatte bis auf eine blutende Kopfwunde, welche bereits durch seine Begleiter versorgt war, keine weiteren Verletzungen. Nach der √§rztlichen Versorgung vor Ort konnte der 35-j√§hrige Wanderer mit Unterst√ľtzung und am Seil gesichert selbst absteigen. Am Wandfu√ü wurde der Patient an den herbeigerufenen Rettungswagen vom Roten Kreuz sowie dem Notarzteinsatzfahrzeug aus Wiener Neustadt √ľbergeben. Der verletzte Wiener wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Von Stein am Kopf getroffen: Mann wurde von Hoher Wand gerettet | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat