Ungarn

Wenn der Name Ungarn fällt, denkt man vor allem an Budapest, die Puszta und den Plattensee. Und in der Tat sind das die Sehenswürdigkeiten des Landes, die in jedem Fall eine Reise wert sind. Alleine Budapest gilt als eine der schönsten Städte auf unserem Globus. Denn mit ihren historischen Vierteln, eleganten Caféhäusern und direktem Anschluss zur Donau, bietet die Metropole optische und kulturelle Highlights, die neben einem Schuss Nostalgie auch ein reges Nachtleben einschließen. Ebenso eindrucksvoll ist der Plattensee, der auch Balaton genannt wird und mit 596 qkm nicht nur Mitteleuropas größtes Binnengewässer ist, sondern mit bis zu 30 Grad auch noch richtig warm ist. Die herbe Landschaft der Puszta schließlich mit ihren Storchennestern, Höfen, Ziehbrunnen und Gänseherden lässt die Hektik der Moderne völlig still stehen und steht für ein einzigartiges Naturerlebnis.

Klima

Es herrscht in Ungarn ein gemäßigtes Kontinentalklima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Herbst und Frühling sind mild. Es kann ganzjährig Niederschläge geben.

Einreisebestimmungen

Als Reisedokument genügt ein gültiger Reisepass oder Personalausweis. Der deutsche Kinderausweis muss mit einem Lichtbild versehen sein.

Impfungen

Man sollte sich gegen Tollwut impfen lassen und gegen von Zecken übertragbare Krankheiten. Bei Kindern sollte ein altersentsprechender Impfschutz gemäß Impfkalender vorliegen. Ein Impfschutz gegen Tetanus und Diphtherie sollte bestehen.

Währung

1 Forint = 100 Filler.

Sprache

Amtssprache ist Madjarisch (Ungarisch). Deutsch wird z. T. ebenfalls gesprochen. Vor allem in Westungarn spricht man auch englisch und französisch.

Beste Reisezeit

Die Monate Mai bis Oktober sind die beste Reisezeit.

Flugdauer

Die Flugdauer von Frankfurt nach Budapest beträgt ca. 1 Std. 35.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011