Chronik | Niederösterreich
20.10.2017

Überfall auf Post-Partner in NÖ: Täter entkommen

Überfall im Bezirk Mödling. Mit Pistole bedrohter Angestellter erlitt schweren Schock.

In Breitenfurt (Bezirk Mödling) ist am Donnerstag ein Überfall auf einen Post-Partner verübt worden. Der Täter entkam unerkannt, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Ein Angestellter wurde leicht verletzt und erlitt einen schweren Schock.

Angestellter flüchtete durch Lieferantentür

Der mit einer Pistole bewaffnete und mit einer Sonnenbrille sowie einem dunkelblauen Kapuzensweater maskierte Mann war hinter das Verkaufspult gesprungen und hatte Bares gefordert, teilte die Polizei mit. Der von dem Mann bedrohte Angestellte flüchtete durch die Lieferantentür ins Freie. Er machte eine Passantin auf den Überfall aufmerksam und verständigte mit deren Mobiltelefon die Polizei. Der Täter entkam in der Zwischenzeit. Eine Fahndung verlief negativ.

Der Angestellte wurde bei dem Raubüberfall leicht verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Wegen eines schweren Schocks musste er zudem vom Akut-Team des Landes Niederösterreich betreut werden, berichtete die Polizei. Zur Höhe der Raubbeute wurden keine Angaben gemacht.

Täterbeschreibung

Der Täter wird als etwa 1,85 Meter groß, von stämmiger Statur und als 40 bis 50 Jahre alt beschrieben. Er sprach österreichischen Dialekt. Hinweise werden an das Landeskriminalamt NÖ (Tel.: 059133-30-3333) oder an jede Polizeiinspektion erbeten.