FPÖ, Facebook

© Facebook

Facebook-Posting
06/13/2013

Traismauer: FPÖ-Mitglied des Dienstes enthoben

Nach seinem rassistischen Facebook-Posting legte Thomas R. auch seine Parteifunktion zurück.

von Julia Schrenk

Die Empörung war groß, als der 44-jährige Thomas R., Vorstandsmitglied der FPÖ Traismauer (Bezirk St. Pölten Land) und Unteroffizier beim Militärkommando Niederösterreich, folgendes Posting über die Facebook-Seite der FPÖ veröffentlichte: „Ich denke die Österreicher kommen sehr gut ohne euch zurecht!!! Und dass (sic!) in jeder Hinsicht“. Das Posting war R.s Antwort auf den Facebook-Aufruf der Muslimischen Jugend Österreichs, beim Aufräumen nach der Hochwasserkatastrophe zu helfen. Facebook-Nutzer, die R.s Eintrag kritisierten, beschimpfte er als "Koffer" und "Kübelkinder".

Das Militärkommando Niederösterreich, bei dem R. seit 26 Jahren beschäftigt ist, leitete daraufhin ein Disziplinarverfahren ein. Jetzt wurde Thomas R. mittels Bescheid vorläufig des Dienstes enthoben. "Wir nehmen die Sache sehr ernst", sagt ein Sprecher des Militärkommandos. Die interne Disziplinarkommission prüft den Fall. Bis zur Entscheidung der Kommission wird R. nun ein Drittel seiner Bezüge als Unteroffizier gestrichen.

Parteifunktion zurückgelegt

Wie jetzt bekannt wurde, legte der 44-Jährige Thomas R. auch seine Funktion als Vorstandsmitglied zurück. "Thomas R. ist nicht mehr offizielles Mitglied der FPÖ Traismauer. Er hat von sich aus seine Funktion niedergelegt", sagt Michael Schuller, Obmann der FPÖ in Traismauer. Zu einer Vorstandssitzung, in der die FPÖ über den Verbleib R.s in der Partei entscheiden wollte, sei es deshalb nicht mehr gekommen. Auch die Landespartei sei bereits informiert worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.