Tradition: 100 Jahre in Familienhand

Ein historischer Abriss der Kaffeerösterei Naber

Geschichte
Die erste Naber-Rösterei wurde 1908 in einem kleinen Delikatessengeschäft (siehe Bild oben) in der Wiener Laudongasse von Georg Naber gegründet. 1922 schaffte man sich die erste Kaffeeröstmaschine an. 1955 eröffnete Naber die erste Filiale in der Wiener City – das Geschäft in der Wipplinerstraße gibt es noch heute. 1967 wurde die Kaffeerösterei in Strebersdorf eröffnet, seit 1985 hat man Vertriebspartner in allen neun Bundesländern.

Heute
Die Geschäfte führt mittlerweile die vierte Generation: Ernst Naber Junior steht seinem Vater Ernst Naber in der Rösterei zur Seite, Alexander Hamersky kümmert sich um den Vertrieb. Tochter Elisabeth führt das Geschäft in der Wipplingerstraße. Seit 1999 hat Naber die italienische Exklusiv-Linie Marco Salvatori im Sortiment. Seit dem Jahr 2000 expandiert der Betrieb in den osteuropäischen Ländern – allen voran in Tschechien
und der Slowakei.

Erstellt am 05.12.2011