Michael Garschall wurde im Palais Niederösterreich geehrt

© Blindenmarkter Herbsttage/ Mark Glassner

Chronik Niederösterreich
07/30/2021

Theaterintendant Michael Garschall von Republik mit Gold geadelt

Der Chef der Opern- und Operetten-Festspiele in Klosterneuburg und Blindenmarkt erhielt hohe Bundesauszeichnung.

von Wolfgang Atzenhofer

Über eine hohe Bundesauszeichnung darf sich der 54-jährige Theaterintendant und Kulturmanager Michael Garschall freuen. Der gebürtige Mostviertler wurde mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich gewürdigt. Die von  Bundespräsident  Alexander Van der Bellen zuerkannte Auszeichnung wurde Garschall vom Sektionschef des Kulturministeriums Jürgen Meindl am Mittwoch im Palais Niederösterreich in Wien verliehen.

Laudatio

Mit „viel Mut und einer gewissen Keckheit“ habe Garschall als 21-Jähriger die Herbsttage Blindenmarkt gegründet, berichtete die Laudatorin  Bundeskanzlerin a.D. Brigitte Bierlein. Seit 1990 bis heute leitet Garschall das Festival und baute es zu einem der maßgeblichen Operettenfestivals im Lande aus. Außerdem habe Garschall als Intendant der „operklosterneuburg“ seit 1998 einen hochkarätigen sommerlichen Musiktheaterstandort vor den Toren Wiens aufgebaut.

Viele große Karrieren, von Markus Werba und Florian Boesch bis Daniela Fally, hätten in Klosterneuburg  ihren Anfang genommen. Garschall sei „eine Konstante der österreichischen Musikszene“, seine Arbeit sei „unschätzbar“ und berühre „Herz und Seele von Tausenden“, würdigte Bierlein das Schaffen des Geehrten.
Garschall zeigte in seinen Dankesworten seine Freude darüber, dass „unsere Arbeit mit Herz und Hirn belohnt“ worden sei. Sein Ziel sei es immer, die „Tore zur Kultur weit aufzumachen“. „Klassische Musik ist für alle da!“, zeigte sich der Theatermann überzeugt.

Vielseitiger Kulturschaffender

Michael Garschall studierte Theaterwissenschaft und Medienpädagogik, assistierte u.a. bei Heinz Ehrenfreund und Elfriede Ott, gründete eine Event-Firma, war bei Steinway Austria tätig und fungierte u.a. als Obmann-Stellvertreter im Verein Theaterfest NÖ sowie als Vorstandsmitglied und Kulturbeauftragter im NÖ Wirtschaftsforum der Führungskräfte. Er betätigte sich als „Talente-Scout“ und Jurymitglied bei diversen Gesangswettbewerben und gründete gemeinsam mit der Industriellen Hilde Umdasch die Sozialinitiative „Helfen mit Kunst“.

Auszeichnungen

Das goldene Ehrenzeichen ist nun das Prunkstück in einer Kette schöner Würdigungen, die Garschall schon entgegennehmen durfte. Zu seinen bisherigen Auszeichnungen zählen der Ehrenring der Marktgemeinde Blindenmarkt, der Anerkennungspreis des Landes NÖ für Darstellende Kunst, das Goldene Stadtwappen der Stadtgemeinde Klosterneuburg und das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland NÖ.

Programm 2021

Aktuell laufen gerade die letzten Vorstellungen der diesjährigen Opernproduktion „La forza del destino“ in Klosterneuburg.

www.herbsttage.at

www.operklosterneuburg.at

Am 8. Oktober hat in Blindenmarkt der Strauß-Klassiker  „Wiener Blut“ Premiere. Erstmals wird dabei Opernstar Daniela Fally Regie führen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.