Der Tatort in Blumau-Neurißhof

© Thomas Lenger

Chronik | Niederösterreich
03/11/2019

Täter scheiterten bei Bankomat-Sprengung

Coup in Supermarkt in Blumau-Neurißhof in der Nacht auf Montag. An das Geld kamen die Täter nicht.

In der Nacht auf Montag ist es in Blumau-Neurißhof im Bezirk Baden zu einem missglückten Bankomat-Coup gekommen. Unbekannte Täter haben in den Nachtsunden versucht, einen Geldautomaten in der Auslagenscheibe eines Supermarktes zu knacken.

Der Versuch scheiterte kläglich. Die Kriminellen richteten zwar einen großen Sachschaden an, an die Geldkassetten kemen sie jedoch nicht. Als die Polizei am Tatort eintraf, waren die Gangster bereits geflüchtet. „Ich wurde in der Nacht von der Polizei über den Vorfall informiert und gebeten jemanden zu organisieren, der den Supermarkt aufsperren kann“, bestätigt Bürgermeister Gernot Pauer den Einbruch und die Bankomatsprengung.

Der Bürgermeister war dann persönlich vor Ort und organisierte eine Mitarbeiterin, welche der Polizei Zutritt zum Tatort verschaffte. Die Ermittlungen laufen.