Supermarkt-Raub missglückte, weil Lade nicht aufging

Polizeihubschrauber,Polizei,Hubschrauber,Einsatz,F…
Foto: KURIER/Patrick Wammerl Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Fahndung aus der Luft

25-jähriger Täter bedrohte Kassiererin mit Messer. Kurz nach dem Überfall wurde er von Polizeihunden in Klosterneuburg gestellt.

Ein bewaffneter Überfall auf eine Pennymarkt-Filiale in Klosterneuburg hat Mittwochmittag zu einer Großfahndung der Polizei geführt.

Ein Mann hatte gegen 11.40 Uhr abgewartet, bis kein Kunde im Markt war und bei der Kasse plötzlich ein Messer gezückt. Er forderte die Kassiererin auf ihm das Geld aus der Lade zu geben. Da die Frau allerdings die Kassenlade nicht öffnen konnte, flüchtete der Unbekannte ohne Beute, bestätigt POlizeisprecher Johann Baumschlager.

Die Alarmfahndung nach dem Verdächtigen wurde aus der Luft durch einen Polizeihubschrauber unterstützt. Nur kurze Zeit nach dem Überfall konnten Spürhunde der Polizei den mutmaßlichen Täter in einem Garten unweit des Tatortes stellen. Es handelt sich um einen 25-jährigen Deutschen. Die Tatkleidung wurde in der Nähe gefunden, nach der Tatwaffe wird noch gesucht.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?