Ein Hubschrauber flog den Mann ins Spital, wo er schließlich starb

Symbolbild: Notarzthubschrauber

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich

Stopptafel übersehen: Vier Verletzte im Bezirk Gänserndorf

„Christophorus 9“, sechs Rettungsfahrzeuge und zwei Feuerwehren waren am Montag in Groß Enzersdorf im Einsatz.

02/22/2022, 08:44 AM

Vier Verletzte hat am Montagnachmittag die Kollision zweier Pkw auf einer Kreuzung in Groß Enzersdorf (Bezirk Gänserndorf) gefordert. Eine 63-Jährige wurde von „Christophorus 9“ in die Klinik Donaustadt nach Wien geflogen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Neben dem Notarzthubschrauber standen auch sechs Rettungsfahrzeuge und zwei Feuerwehren mit 26 Helfern im Einsatz.

Laut Polizei dürfte ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Hollabrunn am Steuer eines Autos an der Kreuzung der L3010 mit der L5 die Stopptafel übersehen haben. Eine Kollision mit dem Fahrzeug einer 36-Jährigen war die Folge. Neben den Lenker wurden auch die Mitfahrer im Wagen des Mannes - die 63-jährige Lebensgefährtin und ein 73-Jähriger aus dem Bezirk Hollabrunn - verletzt. Drei der Opfer wurden in die Landeskliniken Mistelbach und Korneuburg gebracht.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Stopptafel übersehen: Vier Verletzte im Bezirk Gänserndorf | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat