Chronik Niederösterreich
12/03/2014

Sternengreifer für Leistungsträger

Vier Persönlichkeiten aus dem Mostviertel wurden in Wieselburg vor den Vorhang geholt.

von Wolfgang Atzenhofer

Bereits zum sechsten Mal wurde vom Regionalverband NÖ West die Ehrenauszeichnung "Sternengreifer" an verdiente Persönlichkeiten aus den Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs vergeben.

Landesrätin Petra Bohuslav war nicht nur nach Wieselburg gekommen um die von einer Journalistenjury ausgewählten Sternengreifer-Gewinner zu ehren. Sie leitete auch die Konstituierung der NÖ Regional GmbH für das Betreuungsgebiet des früheren Regionalverbandes. Zum neuen Regionalobmann wurde der Nationalrat Georg Strasser (ÖVP) aus Nöchling gewählt.

Die vier diesjährigen Preisträger lobte Bohuslav als "Menschen mit Feuer, die mehr getan haben als notwendig ist". Gemeinsam mit dem abgetretenen Regionalverbandsobmann Andreas Pum überreichte Bohuslav die Sternengreifer-Trophäe an den Seitenstettener Altabt Berthold Heigl für dessen vielseitiges Schaffen und Lebenswerk im Mostviertel. Erverstehe die Ehrung als Auszeichnung für einen großartigen Konvent imStift Seitenstetten,bedankte sich Abt Berthold.

In der Kategorie "Daseinsvorsorge" machte der Intendant der Blindenmarkter Herbsttage, Michael Garschall, das Rennen. An der Seite des Kulturmannes, der das traditionell ausverkaufte Herbstfestival heuer zum 25. Mal veranstaltet hat, fand sich die frühere Sternengreifer-Gewinnerin und Präsidentin der Herbsttage, Hilde Umdasch. Auch andere Preisträger aus den vergangenen Jahren, wie Bernhard Datzberger, Fritz Heigl, Robert Fahrnberger, Friedrich Raffetseder oder Christoph Leditznig nahmen an der Feierstunde teil.

In der Kategorie Umweltsysteme/Erneuerbare Energie erhielt der im Wasser-Cluster Lunz forschende Wasserbiologe Martin Kainz die heurige Auszeichnung. Kainz und ein Team von internationalen Forschern arbeiten in Lunz unter anderem an der Erforschung von heimischem Fischfutter,die ohne Qualitätsverlust ausländisches Fischmehl und Fischöl ersetzen können.

In der Kategorie Wertschöpfung wurde das Hoteliers-Ehepaar Christiane und Johannes Scheiblauer, die die Kothmühle in Neuhofen/Ybbs und das Waidhofener Schloss an der Eisenstraße mit 100 Mitarbeitern betreiben, ausgezeichnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.