St. Georgen am Ybbsfelde: Mann attackierte Eltern mit Stromkabel

Drogenlenker mit Kindern im Auto in Kärnten gestoppt
Polizeieinsatz am vergangenen Samstag im Mostviertel: Der Beschuldigte wurde verhaftet.

In einer Ortschaft in St. Georgen am Ybbsfelde im Bezirk Amstetten ist es am vergangenen Samstag zu einem Polizeieinsatz gekommen.Laut KURIER- Informationen soll ein 33-Jähriger seine Eltern attackiert haben. Dem Vernehmen nach, soll der Verdächtige im Zuge eines Streites versucht haben, sie mit einem Stromkabel zu erdrosseln.

Laut einem Sprecher der Landespolizeidirektion Niederösterreich kam es bereits am 19. September zu einer Auseinandersetzung, rund einen Monat später soll der Beschuldigte wieder auf das Paar losgegangen sein. Die Polizei musste einschreiten und verhaftete den Mann.

Gutachten

Weil der 33-Jährige an einer psychischen Erkrankung leiden soll, wurde er zuerst in eine Klinik überstellt und untersucht, derzeit befindet er sich in der Justizanstalt St. Pölten. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen, die Staatsanwaltschaft stellte ein psychiatrisches Gutachten in Aussicht.

Kommentare