Chronik | Niederösterreich
05.07.2017

NÖ: Soldat stirbt bei Fallschirmsprungausbildung

Der deutsche Bundeswehrsoldat ist noch an der Unfallstelle in Wiener Neustadt verstorben.

Ein deutscher Bundeswehrsoldat ist am Mittwochvormittag bei einer Fallschirmsprungausbildung des Jagdkommandos in Wiener Neustadt tödlich verunglückt. Der Mann erlag trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen des Bundesheeres und des zivilen Notarztes an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Derzeit werde der genaue Unfallhergang untersucht, teilte das Verteidigungsministerium mit.

Das Bundesheer bekundete den Hinterbliebenen seine aufrichtige Anteilnahme. Die Angehörigen konnten erst jetzt verständigt werden, hieß es am Nachmittag in einer Aussendung des Ministeriums.