Seitenstetten: Stiftshof in 30 Metern Höhe überquert

Profi-Sportler marschierte auf Slackline über den 70 Meter breiten Hof des Stiftes Seitenstetten.

Christian Waldner spazierte 30 Meter über den Köpfen staunender Schüler über den Hof des Stiftes Seitenstetten Profi-Slackliner Waldner erntete tosenden Applaus 2000 Schüler beobachteten Slackline-Nummer staunend

Es sei „fast wie Fliegen“ gewesen: Mit diesen Worten kommentierte Profi-Slackliner Christian Waldner seine am Donnerstag in den Mittagsstunden absolvierte Überquerung des Stiftshofes Seitenstetten (Bezirk Amstetten) in 30 Metern Höhe. 2.000 jugendliche Pilger aus den Landwirtschaftlichen Fachschulen Niederösterreichs waren Augenzeugen der spektakulären Hofüberquerung geworden.

70 Meter lang war die Highline, ein 2,5 Zentimeter dünnes Seil. 150 Schritte musste Waldner gehen, um den Stifsthof in schwindelnder Höhe zu überqueren. Fünf Minuten war er dazu unterwegs. Als Lohn gab es tosenden Applaus von den Jugendlichen, denen die Veranstalter der Schülerwallfahrt das „Highline-Highlight“ erfolgreich verheimlicht hatten.

(apa / atz) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?