++ THEMENBILD ++ RETTUNGSDIENST / ROTES KREUZ / RETTUNG

© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Niederösterreich
10/20/2021

Sechs Verletzte nach Frontalzusammenstoß beim Flughafen Wien

Großeinsatz für Rettung, Feuerwehr und Polizei nach Kollision im Bezirk Bruck an der Leitha. Ein Schwerverletzter.

Ein Großaufgebot an Rettung, Feuerwehr und Polizei musste am Mittwoch kurz nach 15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B9 im Bezirk Bruck an der Leitha ausrücken. In Fahrtrichtung Fischamend war es beim Flughafen Wien-Schwechat zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen, wodurch in weiterer Folge auch zwei weitere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Zwei Notarztfahrzeuge, das Flughafennotarztteam, der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 3 sowie sechs Rettungsteams standen im Einsatz. Insgesamt mussten sechs Verletzte - davon ein Schwerverletzter - versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.