Schweden

Kaum jemand, der bei Schweden nicht an die rothaarige Pippi Langstrumpf und ihre geistige Mutter Astrid Lindgren denkt. Doch natürlich hat das nordeuropäische Land, das im Vergleich zu Deutschland fast menschenleer ist, noch sehr viel mehr zu bieten. Neben den malerischen Küstenregionen ist gerade Lappland sehenswert. Und wer sich nicht ganz in die Einsamkeit begeben möchte, kann auch in den Städten eine Menge erleben. Stockholm, Göteborg und auch Malmö sind hier allemal einen Besuch wert.

Klima

In Nordschweden sind die Winter lang und sehr kalt mit Tiefsttemperaturen bis zu -40 Grad. Dafür können die Sommer allgemein sehr heiß sein, sind aber im Norden kürzer. Von Mitte Juni bis Mitte Juli scheint die Mitternachtssonne oberhalb des Polarkreises. In Süd- und Mittelschweden sind die Winter ebenfalls kalt mit viel Schnee.

Einreisebestimmungen

Der Personalausweis reicht für Reisende aus Deutschland aus. Mitglieder der EU-Länder brauchen bis zu drei Monate kein Visum.

Impfungen

Bei Kindern sollten alle Impfungen die sie entsprechend ihrem Alter brauchen, aufgefrischt werden. Grundsätzlich sollte auch bei Erwachsenen der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio überprüft und gegebenenfalls aufgefrischt werden.

Währung

Schwedische Krone

Sprache

Die offizielle Landessprache ist Schwedisch, Minderheitensprachen sind Samisch und Finnisch. Aber man kommt fast überall mit Englisch durch.

Beste Reisezeit

Die Hauptsaison geht von Juni bis August. Für Wintersportler sind die Monate Februar-April zu empfehlen. Die Mitternachtssonne sieht man von Mai-Juli.

Flugdauer

Die Flugdauer von Frankfurt/Main nach Stockholm beträgt ca. 2 Stunden.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011