Chronik | Niederösterreich
25.02.2018

Schwechat: Einbrecher ertränkte Kaninchen

Der Täter steckte das Tier in eine Waschmaschine.

Unfassbarer Fall von Tierquälerei in Schwechat in Niederösterreich. Ein Unbekannter soll in eine Wohnung am Alanovaplatz eingedrungen sein und das einjährige Tier in eine Waschmaschine gesteckt haben. Als der Besitzer nach Hause kam, fand er das tote Kaninchen.

Laut NÖN dürfte der Eindringling allerdings nichts gestohlen haben. Deswegen, so die Vermutung der Kriminalisten, könnte es sich auch um einen Racheakt gehandelt haben. Die Tat ereignete sich am vergangenen Samstag. Sachdienliche Hinweise werden an jeder Polizeidienststelle erbeten.